Storchenfeder .de

Storchenfederstorchenfeder.de Störche

Störche

Alles Wissenswerte über die Federbälle der Lüfte.

Der Storch, d.h. der Weißstorch, gilt als der Überbringer von Babies. Diese Vorstellung ist vermutlich in der frühen Neuzeit in Norddeutschland und den Niederlanden entstanden.

Warum diese Vorstellung vom Baby-Boten entstanden ist, kann man schwer sagen. Vermutlich ging es darum den Kindern - vor allem kleinen Kindern - den wahren Grund ihres Daseins nicht nennen zu müssen. Denn dann hätte man ihnen ja auch den kompletten Bereich der menschlichen Sexualität erklären müssen. Da ist es natürlich sehr viel einfacher und problemloser auf die Frage "Woher kommen eigentlich die Babies?" mit "Der Storch bringt sie." zu antworten. Und da Störche zum Teil auch gerne auf Schornsteinen ihre Nester anlegen und brüten, ist die Vorstellung, dass sie dabei auch gleich durch den Abzug ein Baby abliefern ja irgendwie nahe liegend.

Auf den folgenden Seite möchten wir Ihnen aber weniger diese folkloristisch märchenhafte Seite der Störche näher bringen, sondern ihnen die beiden in Deutschland hauptsächlich vertretenen Arten von Störchen aus vogelkundlicher Sicht vorstellen.

Der Weißstorch
Der bekannteste Storch Europas.
Der Schwarzstorch
Von der Farbe her wohl der Gegenpol des Weißstorchs.

Kommentare

Störche sind wirklich klasse Vögel!! Gigantisch welch`lange Strecke sie in den Süden zurücklegen.
Lou am 22.03.2010 15:29
Anfang