Storchenfeder .de

Storchenfederstorchenfeder.de News-Archiv

Zusammenkunft gegen Kindermissbrauch

Am 23. April diesen Jahres soll erstmals in der Geschichte der Bundesrepublick Deutschland ein runder Tisch gegen Kindermissbrauch stattfinden. Familienministerin Schröder lädt hierzu Gesandte der Politik (z. B. Bundesbildungsministerin Annette Schavan von der CDU), der evangelischen wie auch der katholischen Kirche sowie von den Internats- und Schulverbänden, Familienverbänden und der freien Wohlfahrtspflege und der Ärzteschaft ein. Dieses bundesweit zusammengesetzte Gremium soll über drei zentrale Frage diskutieren und Lösungswege aufzeigen:

Kristina Schröder möchte zusammen mit dem Gremium Vorangehensweisen zu diesen Punkten entwickeln. "Der Umgang mit dem Thema Missbrauch verlangt von Lehrern, Eltern und Erziehern außergewöhnliches Fingerspitzengefühl: Sie müssen sowohl besonders sensibel als auch - wenn es nötig ist - sehr beherzt reagieren", so die Familienministerin. Dabei sollen Kinder und Jugendliche bei dieser Präventionsmaßnahme nicht ausgenommen werden und auch hier geschult werden, Missbrauchshandlungen besser zu erkennen und anzuzeigen. Dazu gehöre auch, dass man Kinder in ihrem Selbstbewusstsein fördere und aus dem Duckmausertum heraus hole.

Schulen und Verbände sollen daher verpflichtet werden, Notfallverfahrensabläufe zu errichten, welche bei Missbrauchsfällen eingehalten und klar befolgt werden. Dies soll ein schnelles Handeln ermöglichen.

 

Kommentare

Anfang
Werbung