Storchenfeder .de

Storchenfederstorchenfeder.de News-Archiv

Schröder plant Rechtsanspruch auf zweijährige Pflegezeit

Die Ministerin für Familie, Senioren, Frauen  und Jugend, Kristina Schröder, plant für jeden Arbeitnehmer einen Rechtsanspruch auf eine zwei Jahre lang dauernde Teilzeitarbeit, wenn ein Angehöriger durch den Arbeitnehmer gepflegt werden soll. In dieser Zeit soll der Pfleger rund 75 % seines eigentlichen Gehalts für Teilzeitarbeit von seinem Arbeitgeber ausbezahlt bekommen. Nach den maximal zwei Jahren Teilzeit soll der Arbeitnehmer wieder voll arbeiten, jedoch erst nur für 75 % des Gehalts (so lange, wie der Anspruch auf die Pflegezeit genommen wurde), damit laut Schröder wieder ein Ausgleich stattfinden kann.

Im ARD-Morgenmagazin am 04.03.2010 verteidigte die Ministerin Ihr Vorhaben: "Schon heute werden zwei Drittel der Bedürftigen zu Hause gepflegt. Für Menschen Lösungen zu finden, damit sie nicht vollkommen aus dem Beruf ausscheiden müssen, ist aufgrund der demografischen Entwicklung ein Riesenthema." Und weiter äußerte Sie sich zu dem wirtschaftlichen Gesichtspunkt Ihres Vorhabens: "Es verteuert den Faktor Arbeit nicht wirklich, denn das Geld soll ja wieder reingeholt werden."

 

Kommentare

Anfang
Werbung