Storchenfeder .de

Storchenfederstorchenfeder.de News-Archiv

Kürzung und Wegfall des Elterngeldes bei Hartz IV

Die Bundesregierung lüftet ihre Pläne zum Konjunktursparpaket: Ungefähr 80 Milliarden Euro sollen so ab dem kommenden Jahr eingespart werden. Auch ist der Bereich Familie betroffen: Das Elterngeld soll von 67 Prozent auf 65 Prozent des durchschnittlichen Nettoverdienstes verringert werden. Jedoch nur in dem Falle, dass das Nettoeinkommen über der  festgelegten Grenze von 1.240 Euro monatlich liegt. 200 Millionen Euro soll dies jährlich ausmachen.

Darüber hinaus ist geplant, das Elterngeld in Höhe von 300 Euro für Hartz IV-Empfänger ganz wegfallen zu lassen. Jedoch sei dadurch nicht der Grundbedarf gefährdet, da dieser durch die Regelsätze und Zusatzleistungen aufgefangen werden würde. Die Bundesregierung erhofft sich hieraus ein jährliches Einsparungspotential von 400 Millionen Euro.

Weitere Informationen zum Elterngeld oder zur Elternzeit erhalten Sie in den gleichnamigen Storchenfeder-Bereichen. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen.

 

Kommentare

Anfang
Werbung