Storchenfeder .de

Storchenfederstorchenfeder.de Nach der Geburt  »  Stillen  »  Flasche oder Brust?  »  Flaschenmilch

Flaschenmilch

Manchmal können Mütter nicht selbst stillen, sei es durch eine Brustentzündung oder weil nicht genügend Muttermilch vorhanden ist. In diesem Falle kann man auf industriell hergestelltes Milchpulver zurückgreifen.

Beim Kauf solch einer Säuglingsmilchnahrung ist darauf zu achten, dass als weitere Zutaten nur Milchzucker oder Stärke genannt werden, da Zuckerzusätze nichts in der Erstlingsmilchnahrung zu suchen haben. Denn bereits an solch einem frühen Zeitpunkt kann man Säuglinge an den Geschmack von Zucker gewöhnen - und wir Menschen gewöhnen uns sehr schnell an etwas Süßes. So wollen in den meisten Fällen Säuglinge nur noch diese süßen Produkte zu sich nehmen. Man kann sich demnach Probleme in der Nahrungsannahme ersparen, wenn man rechtzeitig auf die Zutatenliste des Herstellers achtet. Meist ist der übliche Haushaltszucker enthalten. Er wird als Saccharose angegeben. Kinder, welche schon früh an Zucker gewöhnt sind, haben leider auch eine erhöhte Affinität zu Übergewicht und Karies.

Kommentare

Anfang