Storchenfeder .de

Storchenfederstorchenfeder.de Nach der Geburt  »  Stillen  »  Dos and Dont`s  »  Rauchen

Rauchen

Ist Rauchen auch während des Stillens gefährlich fürs Baby?

Von dem Rauchen während des Stillens, während und nach der Schwangerschaft ist dringend abzuraten. Da sich der Nikotinspiegel im Blut und in der Muttermilch der Mutter zur Hälfte erst nach ungefähr 1,5 Stunden abbaut, ist es nicht auszuschließen, dass das Kind ebenso Nikotin aufnimmt. Kommt ein Kind schon in den ersten Wochen seines Lebens mit Nikotin in Berührung kann nicht ausgeschlossen werden, dass es später ein vielfach höheres Risiko besitzt , auch ein Raucher zu werden. Nicht auszuschließen ist ebenfalls die negative Beeinflussung auf die Abwehrkräfte des Kindes. Meist sind solche Kinder viel anfälliger für Allergien und Krankheiten als andere.

Weitere Nachteile des Rauchens während des Stillens sind folgende:

Es ist überdies nicht auszuschließen, dass das Passivrauchen durch die rauchbelastete Umgebungsluft im Zusammenhang mit dem plötzlichen Kindstod (SIDS) steht. Aus diesen Gründen ist es demnach ratsam, das Rauchen während des Stillens ganz zu lassen und wenn es jedoch unabdingbar ist doch zu rauchen, dann sollte dies nach dem Stillen und natürlich nicht in Anwesendheit von Kindern geschehen.

Kommentare

Anfang