Storchenfeder .de

Storchenfederstorchenfeder.de Nach der Geburt  »  Rückbildungsgymnastik  »  Für den Po  »  Popo formen  »  Popo formen und straffen Vol. 1

Popo formen und straffen Vol. 1

Übung für Anfänger.

Ausgangsposition

Begonnen wird hier mit dem Vierfüßlerstand. Stützen Sie sich auf Ihren Unterarmen auf der Matte so ab, dass Ihre Oberarme zu Ihrem Körper einen rechten Winkel bilden. Aktivieren Sie Ihren Beckenboden (Informationen über den Beckenboden und wie Sie ihn aktivieren können, finden Sie unter der Rubrik Für den Beckenboden). Jetzt ist auch der Beckenboden mit im Spiel und unterstützt die kräftigende Wirkung dieser Übung.

Noch ein Tipp

Versuchen Sie den Rücken gerade zu halten und nicht ins Hohlkreuz zu gehen. Am Anfang wäre es somit hilfreich, wenn Ihnen jemand bei der korrekten Ausführung der Übung zur Seite stehen würde oder Sie die Übungen vor einem Spiegel ausüben. So können Sie sich vergewissern, dass Sie die richtige Position eingenommen haben.

Los geht`s

Wählen Sie ein Bein aus, welches Sie nach hinten strecken. Der Fuß schwebt mindestens 15 cm über dem Boden in der Luft.

Sie entscheiden selbst ob Sie Ihren Po nur straffen möchten (Variante 1) oder auch seine Muskeln (die Gluteusmuskeln) stärken bzw. vergrößern möchten (ergibt meist eine schöne runde Form).

Variante 1

Heben Sie das ausgewählte Bein mindestens 10 cm hoch und wieder runter. Wichtig ist dabei, dass Sie diese Bewegung gegen den Widerstand des Beckenbodens anwenden. Nur dann wird der Po gestrafft. Wiederholen Sie die Übung mindestens 35 - 40 x.

Variante 2

Jetzt werden zusätzlich zu dem Beckenboden auch die Pobacken angespannt. Das heißt, dass Sie Ihre Pobacken fest zusammenziehen und somit Ihre Gesäßmuskeln anspannen. Gesteigert wird diese Variante noch damit, dass das Bein noch höher hochgehoben wird. Die Wiederholungen bleiben die gleichen.

Kommentare

Anfang