Storchenfeder .de

Storchenfederstorchenfeder.de Nach der Geburt  »  Rückbildungsgymnastik  »  Für den Beckenboden  »  Das Magische Dreieck

Das Magische Dreieck

Entlastung Ihres Beckenbodens.

Ausgangsposition

Legen Sie sich so auf ein Handtuch oder eine Isomatte, dass Ihre Rückseite zum Boden zeigt. Stellen Sie Ihre Beine in der Breite der Hüfte fest auf den Boden auf. Ihre Arme lassen Sie dabei schulterbreit und entspannt neben Ihrem Körper liegen. Die Handflächen liegen mit der Innenseite in Richtung Boden. Sie bleiben ruhig und entspannt, atmen regelmäßig ein und aus.

Los geht`s

Nun heben Sie langsam Ihr Becken und mit ihm nach und nach die Partien Ihrer Wirbelsäule bis lediglich Ihre Schulterblätter aufliegen. Ihre Knien bilden nun mit Ihren Unterschenkeln einen rechten Winkel. Ihre Oberschenkel sind die Verlängerung Ihres Oberkörpers. Versuchen Sie nicht ins Hohlkreuz zu gelangen. Sie bilden nun unter Ihrem Körper einen Luftraum in Form eines Dreiecks. Atmen Sie gleichmäßig ein und aus und halten Sie diese Position so lange wie es Ihnen möglich ist. Lassen Sie Ihren Rücken langsam abrollen, so dass die gesamte Rückenpartie wieder den Boden berührt.

Wirkung

Entspannung für den Beckenboden und die Pomuskeln, da die inneren Organe nicht auf den unteren Muskeln lasten.

Kommentare

Anfang