Storchenfeder .de

Storchenfederstorchenfeder.de Ernährung  »  Ernährung in der Schwangerschaft

Ernährung in der Schwangerschaft

Was tut mir und dem Kind gut?

In der Schwangerschaft sollten stets genügend Nährstoffe für die Entwicklung Ihres Kindes zur Verfügung stehen. Dies heißt jedoch nicht, dass Sie für zwei - also die doppelte Portionsmenge Ihrer Nahrung - zu sich nehmen sollen.

Eine Frau benötigt circa 2100 Kilokalorien pro Tag, während eine schwangere Frau rund 2500 Kilokalorien pro Tag benötigt.1 Sie merken also, dass hier nicht die Menge ausschlaggebend ist, sondern eine ganz andere Größe: die Qualität.

Hier spielt die Plazenta der Mutter eine wichtige Rolle, denn sie kann den Fötus nicht gegen jeden schädlichen Stoff schützen, wie vor Jahren angenommen. Ganz im Gegenteil: Alkohol, Schwermetalle, Medikamente, Nikotin (nur ein Beispiel eines schädlichen Stoffes aus dem Zigarettenrauch), industrielle Chemikalien und etliche Drogen gelangen durch die Blutbahn der Mutter direkt zum Fötus.

Achten Sie also darauf, was Sie zu sich nehmen, wie Sie es sich zubereiten und wie oft Sie es essen. Generell gilt, dass eine ausgewogene Ernährung - also auch mal zwischendurch eine Leckerei nicht verschmähen - der Kindesentwicklung alle Nährstoffe und Mineralstoffe bietet, welche es benötigt

Unser Tipp: Blutuntersuchungen beim Gynäkologen können Aufschluss über eventuelle Mangelerscheinungen geben. Wird ein Mangel an speziellen Nährstoffen festgestellt, können spezielle Nahrungsergänzungspräparate Abhilfe schaffen. Hierzu finden Sie in den Storchenfeder-Bereichen vor der Schwangerschaft und Ernährung vor der Schwangerschaft noch weitere Informationen.

 

1 Diese Angaben sind Empfehlungen. Sie ersetzen nicht die Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker. Die empfohlenen Tagesmengen können je nach körperlicher Konstitution, Alter, Geschlecht, Größe und Gewicht variieren.

Flüssigkeitsbedarf
Wie hoch ist der Flüssigkeitsbedarf einer Schwangeren?
Kohlenhydrate
Energielieferant par excellence?
Mineralstoffe
Bausteine unseres Lebens.
Fette
Blutfettwerte sollten beachtet werden.
Vitamine
Vitamine sind wichtige Betriebsstoffe in unserem Organismus
Lakritz essen in der Schwangerschaft
Ist Lakritze gefährlich für das ungeborene Kind?
Eiweiß
Eine proteinreiche Ernährung ist die Basis für die Entwicklung der verschiedensten Körpergewebe.
 

Kommentare

Anfang