Storchenfeder .de

Storchenfederstorchenfeder.de Die Geburt  »  Ablauf der Geburt  »  Nachgeburtsphase

Nachgeburtsphase

Mit dem Austritt des Kleinen ist die Geburt noch nicht beendet. Es folgt die Plazentaphase. Die Plazenta (der Mutterkuchen) löst sich hierbei von der Gebärmutterwand der Mutter und wird, wie das Kind zuvor, geboren. Die Mutter verspürt dabei jedoch nur noch leichte Wehen. Diese vierte und damit letzte Phase der Geburt kann eine Dauer von circa zehn bis dreißig Minuten aufweisen. Ist die Nachgeburt ausgestoßen, wird sie umgehend von der Hebamme oder dem Arzt auf Vollständigkeit überprüft.

Kommentare

Anfang